Nilgans (Alopochen aegyptiaca)

von Werner Steffen

Gänse aus Afrika

Die Nilgans ist afrikanischen Ursprungs und lebt an nahrungsreichen subtropischen Binnenseen und Flüssen.

Sie gilt als der häufigste afrotropische Entenvogel. Bei uns breitet Sie seit 1970 kontinuierlich weiter aus und besetzt fast jeden Gewässertyp.

Sie brüten am Boden, in dichten Gebüschen, in Höhlen, auf Gebäuden oder in alten Nestern oder Höhlen auf Bäumen und gehen sogar in Storchenhorste.

Die Nilgans ist dominant, aggressiv und duldet keine Konkurrenz neben sich. Ihr Revier verteidigt sie gegen andere Vogelarten erbarmungslos.

In Niedersachsen darf die Nilgans geschossen werden. In der Saison 2018/19 sind in Niedersachsen 7187 Nilgänse erlegt worden.

Zurück